News

Fundplat – Im Währungs­mana­gement liegen unaus­ge­schöpfte Potenziale

  • 18.10.2018
  • Press

Im Interview zeigt Thomas Suter auf, CEO von QCAM, dass vorallem bei institutionelle Investoren, gerade bei grösseren Fremd­währungs­transak­tionen, noch viel Potenzial unausgeschöpft ist. Denn schon kleine Diffe­renzen haben bei den Preis­kondi­tionen grosse Auswir­kungen auf die Kosten und damit die Erträge.

«Im Währungs­mana­gement liegen unaus­ge­schöpfte Potenziale» – Mit einem prozessorientierten Ansatz zielt unser Wäh­rungs­mana­gement darauf ab, Poten­ziale voll auszu­schöpfen, ohne dabei bei jedem Prozess­schritt die Risiken ausser Acht zu lassen.

Lesen Sie hier das interessante Interview mit Thomas Suter, CEO QCAM Currency Asset Management

Follow-Up results

This is next in your query
FX Monthly Mai 2019 >> Ein neuer Aufbruch für Gold?

Die Aufwertung von Gold zu Tier-1-Kapital unter Basel III sowie steigende Goldkäufe der Zentralbank...» mehr

FX Monthly April 2019 >> Erstes Quartal 2019:...

Das erste Quartal ist vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen und einen Ausblick auf das zweite Qua...» mehr

QCAM auf der Shortlist "Währungsmanager des Jahres" 2019

Wir freuen uns, dass es QCAM auch dieses Jahr auf die Shortlist der Kategorie "Währungsmanager des ...» mehr

IPE - Strategy: Pension funds confront FX risk

Angesichts des gestiegenen globalen Risiko ist eine Überwachung der Fremdwährungsrisiken unumgäng...» mehr