News

FX Monthly November 2018 >> Volatilität in Schwellenländern

  • 16.11.2018
  • FX Monthly

QCAM Insight

Volatilität in Schwellenländern. Oktober war für den Markt schwierig, aber einige Währungen aus Schwellenländern (EM) haben sich gut geschlagen. Das hat jedoch nicht gereicht, um die früheren Verluste auszugleichen, und gesicherte Investoren schnitten besser ab. Währungsabsicherung und ein «Dynamic Overlay» können gegen die wohl anhaltende Volatilität Abhilfe schaffen. Unsere Einschätzung.

The macro perspective

US-Konjunktur hat ihren Höhepunkt überschritten. Die amerikanische Wirtschaft ist weiterhin mit hohem Tempo unterwegs. Ihren Höhepunkt scheint sie aber überschritten zu haben. Insbesondere Zahlen aus dem Immobilienmarkt haben jüngst enttäuscht. Auch in der Eurozone fallen die Wachstumszahlen tiefer aus. Die vorlaufenden Indikatoren deuten aber kurzfristig weiterhin auf Wachstum über Potenzial. Unser Überblick.

FX market talk

Schwellenlandwährungen stark unterbewertet. Auch wenn sich die grösseren, frei gehandelten Schwellenlandwährungen in den letzten Monaten etwas erholen konnten, weisen sie immer noch eine Unterbewertung relativ zum US-Dollar auf. Der chinesische Renminbi befindet sich mittlerweile in unbekannten Gewässern. Unsere Analyse.

Download: FX Monthly November DE

Follow-Up results

This is next in your query
Opalesque Roundtable Series '18 - Currency Trading

Die Internationalisierung der Anlagen hat zu einem deutlichen Anstieg des Devisengeschäfts (FX) gef...» mehr

FX Monthly November 2018 >> Volatilität in S...

Oktober war für den Markt schwierig, aber einige Währungen aus Schwellenländern (EM) haben sich g...» mehr

wallstreet-online.de - Steigende Absicherungs...

«Gibt es für EUR Investoren einen Ausweg aus dem Dilemma steigernder Absicherungskosten?» - Die r...» mehr

Fundplat - Im Währungs­mana­gement liegen ...

Im Interview zeigt Thomas Suter auf, CEO von QCAM, dass vorallem bei institutionelle Investoren, ger...» mehr