FX Monthly

Themen und Trends im Bereich Währungen – in unserem FX Monthly Bulletin finden Sie jeden Monat  relevantes Wissen, Einschätzungen und Analysen zu den Währungsmärkten. Die Highlights des Monats sind:

Die Unsicherheit bleibt. Die Politik stellt die Zentralbanken vor Schwierigkeiten. US-Doller-Intervention

Die Unsicherheit bleibt

16.08.2019 | Ausgabe #48 | FX Monthly  

 

QCAM Insight

Die Unsicherheit bleibt – 2019 war bisher von Unsicherheit geprägt aber geringer Volatilität in den Währungsmärkten. Die Unsicherheit bleibt wahrscheinlich, aber die Volatilität könnte steigen. Unsere Sicht dazu.

 

Die Makroperspektive

Die Politik stellt die Zentralbanken vor Schwierigkeiten – Politische Unsicherheiten rund um den Handelskonflikt zwischen den USA und China sorgen weiterhin für Turbulenzen an den Märkten. Auch Konjunktursorgen sind allgegenwärtig. Die Daten deuten noch nicht auf Rezession. Werden die Streithähne sich rechtzeitig zusammenraufen? Die Zentralbanken scheinen es zu bezweifeln. Unsere Einschätzung.

 

Was die Währungsmärkte bewegt

US-Dollar-Intervention – ­Spekulationen, dass die USA in die Devisenmärkte eingreifen, um den aufgewerteten Dollar zu schwächen, haben sich im letzten Monat verstärkt. Die Entscheidung des US-Finanzministeriums, China als «Währungsmanipulator» zu bezeichnen, passt als Teil des Waffenarsenals zum Thema «Währungskriege». Unsere Gedanken dazu.

 

FX Monthly abonnieren

kostenlos

“Relevantes Wissen über die Währungsmärkte direkt via E-Mail.”