Risiken im Griff – Chancen im Blickfeld: Das Currency Overlay Management von QCAM bietet massgeschneiderte Lösungen für individuelle Bedürfnisse und Anlageziele.

QCAM bietet sowohl ein passives als auch ein aktives Currency Overlay an.

Das passive Currency Overlay fokussiert auf das Risikomanagement, inklusive Reduktion der Transaktionskosten und dem kundenspezifischen Management der daraus resultierenden Geldflüsse (Cash Flow Management).

Das aktive Currency Overlay zielt nebst den gleichen Zielen auf die gleichzeitige Steigerung der Rendite des Portfolios ab. Durch das Kombinieren von passiven Currency Overlay mit einer aktiven Bewirtschaftung der abgesicherten Positionen werden vorteilhafte Bewegungen von Währungen ausgeschöpft.

Leistungsüberblick:

Leistungsüberblick im Detail:

Mit dem prozessorientierten Ansatz zielt das QCAM Währungsmanagement darauf ab, Potentiale voll auszuschöpfen, ohne dabei bei jedem Prozessschritt die Risiken ausser Acht zu lassen.

Nach einer detaillierten Risiko-Analyse erfolgt die Umsetzung der gewählten Strategie, die laufend über ein Monitoring die Einhaltung von spezifischen Risikoparametern berücksichtigt. Im Reporting erhalten Sie auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Performance Auswertungen. Die QCAM internen Risikomanagement-Prozesse sind FINMA reguliert.

Ihre Vorteile:

  • Professionelles Währungs-Management
  • Unabhängige und transparente Ausführung Ihrer Währungstransaktionen – FX Best Execution
  • Klare operationelle Prozesse
  • Aktive Bewirtschaftung der Währungsrisiken
  • Transparentes Performance Reporting
«Unsere Kunden haben unterschiedliche Bedürfnisse hinsichtlich eines professionellen Währungsmanagements. Wir setzen Lösungen um, die auf diese spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.»

Marcel Weidinger – Currency Overlay Manager