QCAM Special: Expanding FX BIAS

Nach fast zwei Jahren seit der Einführung von FX BIAS und seither positivem Werdegang möchten wir Ihnen einen kurzen Rückblick und ein Update zu den neuesten Entwicklungen der FX BIAS-Strategie geben.

«FX BIAS»

FX BIAS bietet Anlegern in alternativen Anlagen eine systematische Methodik, um ein Engagement in liquiden Währungen einzugehen. Die regelbasierte Strategie verwendet Umfragen zur Geschäftsklima-Stimmung in 10 grossen Ländern/Währungen um ein diversifiziertes Währungsportfolio aufzubauen.

→ Einzigartiger FX-Strategieansatz
→ Grosse Diversifikation
→ Attraktives Rendite-Risiko-Profil
→ Tägliche Liquidität
→ Ausgezeichneter Cash-Ersatz

Rückblick 2022 YTD

Nach einem guten ersten Jahr bekam auch FX BIAS im Jahr 2022 Gegenwind. Der russische Angriff auf die Ukraine wurde von Geschäftsklima-Umfragen nicht vor-hergesehen, und die Kombination von zurückhaltenden und restriktiven Zentralbankentscheidungen führte zu zusätzlicher Volatilität. Die gute Nachricht: Ein Grossteil der Verluste zu Beginn des Jahres wurde bereits wieder aufgeholt.

Erweiterung

Zu Beginn basierte FX BIAS auf 8 Währungen mit einer Geschäftsklima-Umfrage für jede Währung. Letztes Jahr haben wir bereits 6 weitere Umfragen hinzugefügt. Neu haben wir FX BIAS um zwei Währungen (NZD und NOK) sowie 8 weitere Umfragen erweitert. Wir haben auch die Währungsgewichtung angepasst, um die Diversifizierung und Stabilität von FX BIAS zu erhöhen.

→ Lesen Sie den ganzen Beitrag über die FX BIAS Entwicklungen im QCAM Special: Expanding FX BIAS
→ Factsheet: Schreiben Sie uns auf info@q-cam.com.